WCM AG beabsichtigt den Erwerb einer weiteren Büroimmobilie in Frankfurt und die Durchführung einer Barkapitalerhöhung

Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG

  - Geplanter Kaufpreis ca. 92 Mio. Euro

  - Exklusivität zum Abschluss der Kaufvertragsverhandlungen gesichert

  - Exponierte Lage mit nachhaltigem Mietermix

  - Mieteinnahmen 4,8 Mio. Euro p.a. bei 86,7 Prozent Vermietungsstand

  - Rund 20 Jahre durchschnittliche Restmietlaufzeit

  - Barkapitalerhöhung von bis zu 150 Mio. Euro zur Finanzierung der seit
    April 2015 angekündigten vier Transaktionen angestrebt


Frankfurt, 2. Juni 2015 - Die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG (WCM AG, ISIN: DE000A1X3X33) befindet sich im finalen Stadium der Kaufvertragsverhandlungen zum Erwerb einer weiteren Büroimmobilie in Frankfurt am Main. Der Verkäufer hat der WCM AG dabei Exklusivität zum Abschluss der Kaufvertragsverhandlungen eingeräumt, Einigkeit über die wesentlichen Rahmendaten der geplanten Transaktion wurde zwischen den Parteien erzielt.  Der Aufsichtsrat der WCM AG hat der geplanten Transaktion heute zugestimmt. Der Vorstand der WCM AG geht davon aus, dass die Beurkundung des Kaufvertrags bis Ende Juni 2015 erfolgen wird.


Die 2006 erstellte Immobilie verfügt über eine Gesamtmietfläche von ca. 28.400 Quadratmetern. Bei einer Vermietungsquote von derzeit 86,7 Prozent belaufen sich die annualisierten Mieteinnahmen auf rund 4,8 Mio. Euro. Das Objekt befindet sich in exponierter Lage am südlichen Mainufer und hat einen ausgewogenen Mietermix zu dem staatliche Institutionen ebenso gehören wie Tochtergesellschaften bonitätsstarker Großunternehmen. 72 Prozent der Mieteinnahmen werden mit einem noch 24 Jahre laufenden Mietvertrag mit einer Finanzbehörde erwirtschaftet. Die durchschnittliche Restmietlaufzeit (WALT) der Immobilie insgesamt liegt bei rund 20 Jahren. Der angestrebte Kaufpreis beläuft sich auf ca. 92 Mio. Euro.


Zusammen mit den zuletzt vermeldeten geplanten Immobilienakquisitionen würde das Portfolio der WCM AG somit auf insgesamt 51 Immobilien an 37 Standorten  mit einem Marktwert auf 100%-Basis von 438 Mio. Euro erweitert werden. Der Eigenkapitalanteil zum Erwerb der geplanten Immobilienakquisitionen soll durch eine Barkapitalerhöhung im Volumen von bis zu 150 Mio. Euro mit Bezugsrecht der Altaktionäre der WCM AG eingeworben werden. Die geplante Bezugsrechtskapitalerhöhung wird von Berenberg begleitet und soll Ende Juni 2015 beginnen.


Pressekontakt:
edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Dr. Sönke Knop
069-905505-51
wcm(at)edicto.de


Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein etwaiges späteres Angebot im Rahmen der beabsichtigten Kapitalerhöhung erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines nach der Billigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zu veröffentlichenden Wertpapierprospekts. Allein der Wertpapierprospekt enthält die nach den gesetzlichen Bestimmungen erforderlichen Informationen für Anleger. Der Wertpapierprospekt wird zu einem noch zu bestimmenden Zeitpunkt im Internet auf der Website der Emittentin kostenfrei erhältlich sein.


Diese Veröffentlichung ist weder mittelbar noch unmittelbar zur Weitergabe oder Verbreitung in die Vereinigten Staaten von Amerika oder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich deren Territorien und Besitzungen eines Bundesstaates oder des Districts of Columbia) bestimmt und darf nicht an "U.S. persons" (wie in Regulation S des U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung ("Securities Act") definiert) oder an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den Vereinigten Staaten von Amerika verteilt oder weitergeleitet werden. Diese Veröffentlichung ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Wertpapiere sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des Securities Act registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung nach den Vorschriften des Securities Act in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur auf Grund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot von Aktien vollständig oder teilweise in den Vereinigten Staaten von Amerika zu registrieren oder ein öffentliches Angebot in den Vereinigten Staaten von Amerika durchzuführen.


Diese Veröffentlichung richtet sich außerhalb Deutschlands nur an diejenigen Personen in Mitgliedsländern des EWR und ist ausschließlich für diejenigen Personen in Mitgliedsländern des EWR bestimmt, die "qualifizierte Anleger" im Sinne des Artikels 2(1)(e) der Prospektrichtlinie (Richtlinie 2003/71/EG in ihrer geltenden Fassung) ("qualifizierte Anleger") sind. Außerdem wird diese Veröffentlichung im Vereinigten Königreich nur an diejenigen qualifizierten Anleger verbreitet und ist nur an diejenigen qualifizierten Anleger gerichtet, die (i) die über berufliche Erfahrungen in Anlagegeschäften i.S.v. Artikel 19 (Abs. 5) der Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005, (die "Verordnung") verfügen, (ii) die vermögende Gesellschaften i.S.v. Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung sind, oder (iii) die anderen Personen entsprechen, an die das Dokument rechtmäßig übermittelt werden darf (alle diese Personen werden zusammen als "Relevante Personen" bezeichnet). Jede Anlage oder Anlageaktivität im Zusammenhang mit dieser Veröffentlichung ist nur zugänglich für und wird nur getätigt mit (i) Relevanten Personen im Vereinigten Königreich, und (ii) qualifizierten Anlegern in anderen EWR-Mitgliedsländern als dem Vereinigten Königreich. Alle anderen Personen, die diese Veröffentlichung in anderen Mitgliedsländern des EWR als Deutschland erhalten, sollten sich nicht auf diese Veröffentlichung beziehen oder auf dessen Grundlage handeln.