WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-Aktiengesellschaft verschiebt Hauptversammlung

Frankfurt am Main/Berlin, 28. April 2020. Der Vorstand der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-Aktiengesellschaft hat angesichts der nach wie vor auf absehbare Zeit andauernden COVID-19-Pandemie und der vom Land Berlin insoweit erlassenen Verhaltensregeln beschlossen, die für den 24. Juni 2020 geplante ordentliche Hauptversammlung abzusagen und auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr 2020 zu verschieben.

Es ist auch nicht entschieden, ob die Hauptversammlung als physische Präsenzveranstaltung oder als virtuelle Hauptversammlung durchgeführt werden wird. Sobald die Gesellschaft einen neuen Hauptversammlungstermin festgelegt hat, wird sie dies veröffentlichen. Die Veröffentlichung der Einberufung im Bundesanzeiger wird entsprechend der gesetzlichen Fristen erfolgen.