WCM erwirbt weiteren Baumarkt

  • Mietfläche rund 13.500 Quadratmeter, Kaufpreis beträgt rund 22 Mio. Euro
  • FFO-Rendite von 13 Prozent im Jahr
  • Lang laufender Mietvertrag von 15 Jahren ab Closing

Frankfurt, 25. Februar 2016 - Die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG (WCM AG, ISIN: DE000A1X3X33) hat einen weiteren Bau- und Heimwerkermarkt in einer der wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands in der Nähe von Stuttgart erworben. Die bereits Mitte Dezember 2015 angekündigte Transaktion wurde gestern notariell beurkundet. Das Closing der Transaktion ist für das 1. Quartal 2016 vorgesehen.

Der Kaufpreis des vollständig an einen führenden Baumarktbetreiber vermieteten Objekts beträgt rund 22 Mio. Euro. Das für den Erwerb des Baumarkts notwendige Eigenkapital stellt die WCM AG aus vorhandenen Mitteln zur Verfügung. Die Finanzierung des Fremdkapitalanteils ist bereits zu attraktiven Konditionen bei einer Laufzeit von 10 Jahren fixiert. Der durchschnittliche im Gesamtportfolio gezahlte Zinssatz beträgt damit weiterhin niedrige 2,1 Prozent.

Die Gesamtmietfläche des 2012 als "Green Building" mit niedrigem Primärenergiebedarf errichteten und entsprechend zertifizierten Flagshipstores beträgt rund 13.500 Quadratmeter. Die annualisierten Mieteinnahmen betragen rund 1,6 Mio. Euro. Die Mietrendite auf den Nettokaufpreis errechnet sich mit 7,1 Prozent. Auf Basis aktueller Zinskonditionen stellt sich die FFO-Rendite (FFO = Funds from Operations) auf rund 13 Prozent im Jahr. Die Dauer des Mietvertrags beträgt 15 Jahre, beginnend ab dem Closing. Danach bestehen noch drei Optionen von jeweils 5 Jahren für den Mieter.

Stavros Efremidis, CEO der WCM AG, erläutert: "Unser dynamischer Portfolioaufbau geht strategiekonform weiter. Bei diesem Kauf zeigen wir erneut, dass wir aufgrund unseres umfangreichen Netzwerks in der Lage sind, für unsere Aktionäre attraktive Mietrenditen und stetige Cashflows einzukaufen."

Über die WCM AG

Die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG (WCM AG) mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein spezialisiertes Gewerbeimmobilien-Unternehmen. Als Bestandshalter liegt der Fokus auf der langfristigen Vermietung hochwertiger Büro- und Einzelhandelsimmobilien an den großen Bürostandorten in Deutschland. Seit dem operativen Neustart im Jahr 2014 setzt die WCM AG auf ein umfangreiches Netzwerk für den Ankauf der Immobilien sowie auf die wertschaffende Bestandsverwaltung, um langfristig attraktive Mieteinnahmen und einen stetigen Cashflow zu generieren. Aktuell beträgt der Bestand an Immobilien rund 500 Mio. Euro. Die Gesellschaft verfügt über umfangreiche Verlustvorträge bei der Körperschaft- und Gewerbesteuer. Die Aktie der WCM AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet und notiert seit 21. Dezember 2015 im SDAX der Deutschen Börse.